Herz an Herz - Familienbegleitung & Gesundheitsberatung

 

AGB

Liebe Eltern, liebe werdende Eltern, liebe Mütter, liebe Klienten

Anmeldung und Zahlungsbedingungen für Kurse und Workshops

mir ist es ein grosses Anliegen meine Arbeit zu fairen Konditionen anzubieten, deshalb sind die Kurse/ Workshops so kalkuliert, das

jeder Termin zählt.

Eure Anmeldung gilt als verbindlich, wenn ihr ein Bestätigungsmail erhalten habt.

Euer Platz ist somit dann fix reserviert!

Der Kursbeitrag/ Workshopbeitrag ist bis spätestens 10 Tage vor Kursbeginn fällig.(wenn nicht anders vereinbart!)

Die Bankdaten erhaltet ihr im Bestätigungsmail.

Nicht wahrgenommene Kurstermine in laufenden Kursen verfallen und können nicht nachgeholt werden. Dies gilt auch bei Krankheit eurerseits und Höherer Gewalt. Sollte die Kursleitung erkrankt sein, wird die ausgefallene Stunde natürlich nachgeholt!

Rabatte werden nicht gewährt.

Terminvereinbarungen für persönliche Beratungen/ Einzelberatungen per Telefon, Kontaktformular oder Whatsapp sind verbindlich.

Bei Terminvereinbarung werden die vorliegenden AGB anerkannt.


Stornierung

Bei Kursrücktritt 8 Tage vor Kursbeginn werden die gesamten Kurskosten in Rechnung gestellt bzw. bereits voll gezahlte Beträge einbehalten, es sei denn ihr stellt einen Ersatzteilnehmer. 
Das Widerrufsrecht nach §312 b Abs. 3 BGB ist ausgeschlossen.

Bei Verhinderung im Kurs, meldet euch bitte per Telefon ab, so das wir nicht umsonst auf euch warten.

(0152/ 24 13 42 45)

Einzeltermine bitte mindestens 24 Stunden im Voraus absagen! Sollte dies nicht geschehen, muss ich euch leider die Hälfte des Stundensatzes in Rechnung stellen.

Vielen Dank!


Pflichten der Teilnehmer

Jeder achtet auf sich und sein Kind selbst, ebenso auf seine Sachen!

Die Begleitperson haftet nach § 832 BGB für Schäden, die aus der Verletzung der Aufsichtspflicht resultieren.

Ihr seid verpflichtet, die  zur Verfügung gestellten Veranstaltungsräume, Einrichtungsgegenstände und Kursmaterialien sorgsam zu behandeln sowie die Hausordnung und die Brandschutzordnung zu beachten.

In allen Räumen herrscht Rauchverbot. 

Haustiere langweilen sich nur bei uns und dürfen in ihrer gewohnten Umgebung, zu Hause, bleiben! 


Beratungen

Liebe Klienten, liebe Eltern, liebe Familien

Eine Beratung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen. Es wird Hilfe zur Selbsthilfe (Stillberatung, Beikost, Schlaf, Ernährung, Gesundheitsberatung, Trauerbegleitung, Stressreduktion) gegeben,

sowie Anregungen und Erläuterungen.

Die Verantwortung und Entscheidung für das weitere Vorgehen liegt stets und in vollem Umfang bei den Klienten.

Ich erstelle keine Diagnosen, erteile keinen medizinischen Rat und verordne keine Therapien!

Psychologische Beratung/ Trauerbegleitung ist Beratung zur Lebenshilfe.

Gemeinsam werden Wege und Lösungen gefunden, wobei es allein Ihnen obliegt, wie und ob Sie diese nutzen werden!

Ich ersetze keinen Arztbesuch, stelle keine Diagnose oder führe eine Therapie durch!

Bestehende Therapien dürfen keinesfalls unterbrochen werden!

Verordnete Medikamente unbedingt weitereinnehmen!


Haftungsausschluss

Für Diebstahl, Verlust und Beschädigung eurer privaten Sachen in und vor den genutzten Räumen kann keine Haftung übernommen werden. Für die ordnungsgemäße Sicherung eures Eigentums seid ihr selbst verantwortlich.


Speicherung personenbezogener Daten

Durch die Anmeldung und Übermittlung eurer Daten, gebt ihr eurer Einverständnis für die Speicherung und Verarbeitung eben dieser.

Eure persönlichen Angaben werden in keinem Fall an Dritte weiter gegeben. 

Ihr könnt jederzeit die Löschung eurer Daten verlangen.

 

Gerichtsstand ist Berlin.


*Hygienekonzept*

Stand: 8. Juni 2020  

1. Mund-Nasen-Schutz (Maske)

Das Tragen einer Maske ist in allen Räumen, in den Fluren und Toiletten verpflichtend, weil die Abstandsregeln dort nicht zwingend eingehalten werden können. Nicht verpflichtend ist das Tragen einer Maske in den Kursräumen weil dort die Abstandsregelung gewährleistet ist. Die Maske muss durchgehend eng anliegend über Mund und Nase getragen und bei Durchfeuchtung gewechselt werden; sie darf während des Tragens nicht (auch nicht unbewusst) zurechtgezupft werden und auch nicht um den Hals getragen werden.

2. Zugang

Am Eingang steht Händedesinfektionsmittel zu Verfügung.

Um eine „Gruppenbildung“ in Eingangsbereichen, Fluren und Toiletten zu vermeiden, ist auf einzelnen Zutritt zu achten mit Mindstabstand und Maske.

3. Räumlichkeiten

Die Gestaltung der Räumlichkeiten ist von der  Sitzordnung, dem Zugang zum Raum  und zum Sitzplatz, den Belüftungsmöglichkeiten und dem Zugang zu Toiletten und Waschgelegenheiten so gestaltet, dass der vorgegebenen Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen zwei Personen eingehalten werden kann.

In den Kursräumen stehen pro Person 5 m² Fläche zur Verfügung.

Die Sitzordnung darf nicht verändert werden.

 4. Handwaschbecken

In den Sanitärbereichen sind Waschbecken vorhanden, die mit Seife und Papierhandtüchern ausgestattet sind. Das vorhandene kalte Wasser ist ausreichend, da die Temperatur des Wassers bei der Bekämpfung von Viren keine Rolle spielt.

In den Kursräumen werden keine Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt, denn dies ist nicht nötig, um die Hygienevorschriften zu befolgen; zudem ist Desinfektionsmittel ein Gefahrstoff.

5. Lüften

Ein regelmäßiges Lüften der Kursräume, möglichst ein Stoßlüften/Querlüften bei weit geöffneten Fenster, wird generell zur Verbesserung der Luftqualität empfohlen. Dies muss unter Berücksichtigung möglicher Unfallgefahren erfolgen. Möglich ist z.B. ein Lüften zu Beginn/Ende einer Kurstunde in Anwesenheit der Kursleitung. Ein Luftaustausch muss erfolgen. Die dafür benötigte Zeit ist abhängig von den räumlichen Gegebenheiten, z.B. von der Möglichkeit zur Querlüftung.

6. Unterhaltsreinigung und desinfizierende Reinigung von Oberflächen

Eine Reinigung erfolgt täglich. Tische, Türgriffe und Lichtschalter werden täglich feucht gereinigt. Mindestens einmal täglich erfolgt eine desinfizierende Reinigung der WC-Anlagen.  Die Oberflächen (Matten, Tische) werden zu Beginn des Kurses gereinigt.

7. Nachverfolgung der Teilnehmenden

Es finden nur Veranstaltungen mit namentlicher Registrierung statt, um eine etwaige Nachbefragung bzw. Kontakt-Nachverfolgung zu ermöglichen.

Die Dokumentation der Anwesenheit  erfolgt durch die Anwesenheitslisten.

Die Daten werden nach 4 Wochen vernichtet!

8. Vorerkrankungen

Personen mit bestimmten Vorerkrankungen werden gebeten, Rücksprache mit ihrem Arzt/ihrer Ärztin zu halten; die Verantwortung dafür liegt bei jedem selbst.

9. Outdoor Kurse

In den Kursen, die im freien stattfinden, gelten die allgemeinen Schutzmaßnahmen sowie Mundschutzpflicht sofern der Mindestabstand nicht gewährleistet werden kann.

10. Mundschutz und Mindestabstand bei Kindern

Kinder unter 6 Jahre sind von der Mundschutzpflicht und der Mindestabstandsregel befreit.

11. Getränke und Lebensmittel im Kursraum

Lebensmittel dürfen nicht im Kursraum verzehrt werden.

Ein Getränkeausschank findet nicht statt.

Bitte bringt eure eigenen Getränke von zu Hause mit.